Lehre - Institut für Pathologie der Universität Regensburg

Lehre

Pathologie bedeutet übersetzt „Die Lehre vom Leiden" oder kurz "Krankheitenlehre". Sie stellt damit ein wichtiges Grundlagen- und Querschnittsfach in der medizinischen und zahnmedizinischen Ausbildung dar. In unseren Vorlesungen und Kursen der Allgemeinen Pathologie machen wir Studierende gleich zu Beginn des klinischen Abschnitts mit der Systematik und Nomenklatur von Krankheitsentitäten sowie den grundlegenden Mechanismen der Krankheitsentstehung vertraut. In verschiedenen weiterführenden Modulen, eng an die klinischen Fächer gekoppelt, erfolgt im Verlauf des Studiums die Lehre der wichtigsten speziellen Pathologien der unterschiedlichen Organsysteme auf makroskopischer, feingeweblicher und molekularer Ebene.

Hierbei handelt es sich nicht nur um die Ausbildung der Studierenden der Human- und Zahnmedizin im Rahmen des regulären Curriculums, sondern auch um die Betreuung von Famulaturen oder Studierenden im Praktischen Jahr des Medizinstudiums, die sich besonders für die Pathologie als Fach interessieren. Außerdem ist das Institut für Pathologie an der Ausbildung im Studiengang "Molekulare Medizin" beteiligt und gibt auch Studierenden anderer Studiengänge im medizinischen Bereich (u.a. Medizininformatik) Einblicke in die Tätigkeit als Pathologe/in.

Studierende anderer Universitäten, z.B. als Teilnehmer des ERASMUS-Programms, sind ebenfalls stets willkommen und finden sich in unserem freundlichen Team gut betreut.

Auszubildende und Schüler verschiedener Heil- und Pflegeberufe (z.B. angehende operationstechnische Assistenten) werden ebenfalls gerne im Rahmen von Hospitationen mit den Aufgaben der Pathologie bekannt gemacht, ebenso wie regelmäßig Schüler zum/r Medizinisch-technischen Assistenten ihre Praktika im Institut absolvieren dürfen.

Einen Einblick in die Histopathologie und die Möglichkeit zum Trainieren histo-pathologischer Kenntnisse im Quiz-Modus bietet unser freizugängliches kostenfreies Online-Mikroskop PATe mit spezifischen Informationstexten zum Erkennen der Krankheitsentitäten.

Ausstattung:

  • über 40 PCs mit insgesamt ca. 120 Plätzen zum digitalen Mikroskopieren
  • alle histologischen Kurspräparate (Human- und Zahnmedizin) online unbegrenzt und jederzeit zugänglich
  • modern ausgestatteter Hörsaal
  • zahlreiche anschauliche makroskopische Lehrpräparate in eigener Sammlung

Aktuelle Informationen zu den unterschiedlichen curricularen Lehrveranstaltungen für Studierende der Human- und Zahnmedizin (u.a. Blockkurs Pathologie, Klinisch-pathologische Konferenz, Kurs und Vorlesung für Zahnmediziner) finden sich in den entsprechenden Online-Kursen im G.R.I.P.S. nach erfolgter Kurseinschreibung. Die entsprechenden Einschreibeschlüssel werden im Kurs bekannt gegeben oder können beim Lehrbeauftragten angefragt werden.

Bei Fragen zu Lehrveranstaltungen und Prüfungsangelegenheiten sowie Anfragen für Famulaturen und Hospitationen wenden Sie sich bitte an:

Lehrbeauftragter: Prof. Dr. med. Christoph Brochhausen-Delius - Telefon: +49 941 944-6636
Stellvertr. Lehrbeauftragter: Dr. med. Florian Weber - Telefon: +49 941 944-6708